Twittern

Wichtige Werkzeuge für die richtige Verarbeitung von Porenbetonsteinen


Das richtige Werkzeug ist für den ordnungsgemäßen Bau unerlässlich.

Das Mauern von Gasbetonsteinen mit einer dünnen Mörtelschicht ist sehr einfach. Aber dazu braucht man ein Basis-Set von Werkzeugen.

  • Eine Säge zum Schneiden von kleinen Steinen
  • Ein Winkel zum gleichmäßigen Steinzuschnitt
  • Ein Gummihammer
  • Rührwerk zum Anrichten des Mörtels
  • Maurerkelle

Rührwerk

Rührwerk zum Anrühren des Gasbeton Mörtel

Das Rührwerk ist mitverantwortlich für dünne Fugen. Das Rührwerk hat eine besondere Form, eine Belüftung der Mischung ist ausgeschlossen. Es ist in Verbindung mit einer Bohrmaschine und langsamer Rotation zu verwenden.

 

 

KIT Kelle Kelle zum Aufbringen von Mörtel

Eine dünne Naht ist erforderlich, eine Kelle wurde entwickelt, die auf die Breiten der Steine abgestimmt wurde. Das Angebot an Kellen ist den Stärken entsprechend dem Sortiment unserer Steine angepasst.
Die Ziegelwände an der Naht mit einer dünnen Schicht von Mörtel sollte eine Dicke von 1-3 mm besitzen.

 

 

Gummihammer Gummihammer

Dient der Stabilisierung des Steines auf dem Mörtel. Solch ein Hammer verursacht keinen Schaden.

 

 

Schleifer

Planschleifen beim Verarbeiten von Gasbetonsteinen

Für das Schleifen und Nivellieren der oberen Fläche jeder Schicht bei Ungleichheit der Steine.

 

 

Die Säge

Säge zum schneiden von Gasbetonsteinen

Alle Gas- und Porenbetonsteine einfach und schnell in die gewünschte Form geschnitten bringen.

 

 

Der Winkel

Winkel Schneiden von Ecken in Gasbetonsteine

Dieser ist hilfreich beim Schneiden von Winkeln.

 

 

Der Steckdosenbohrer Bohrer zum Einbringen der Löcher für Steckdosen etc.

Dies ist ein spezieller Bohrer mit einem Durchmesser von 65 mm für Steckdosen.

 

 

NutenschaberNuteisen zum Erstellen von Nuten im Gasbeton für Leitungen

Verwenden Sie dieses Werkzeug zum Erstellen von Nuten in den Wänden, z.Bsp. für Elektroleitungen. Das Werkzeug ist leicht zu bedienen und erfordert kaum Kraftaufwand.

 

 

Die Wasserwaage Wasserwaage zum prüfen der Horizontale und Vertikale beim Bauen

Das wichtigste Werkzeug für die Kontrolle der Vertikalen und der Horizontalen. Am Besten eignen sich Wasserwaagen mit einer Länge von 80 cm bis 120 cm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Gliedermaßstab ein Zollstock ist auf dem Bau unerläßlich

Das grundlegende Werkzeug für jeden Bauarbeiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Laser um das Niveau und gleichmäßige Höhen und Weiten einzuhalten

Ist ein Werkzeug für Messungen, insbesondere bei größeren Distanzen, ein Präzisionsgerät.

 

 

 

 

 

 

Die Maurerschnur

Dient als Hilfsmittel zur Erstellung gerader Wände