Twittern

Dünnbettmörtel zum Kleben von Gasbetonstein


Zu unseren Steinen liefern wir, für Sie kostenfrei, Dünnbettmörtel in ausreichender Menge dazu.

Dünnbettmörtel zum Kleben von GasbetonsteinenKlebemörtel für dünne Fugen
Der Dünnbettmörtel hat ein Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle
1489-CPD-73/ZKP/07 und das Hygienezeugnis des Staatlichen Hygieneinstitutes Nr. HK/B/0577/07/2008, 

Anwendung
Der Dünnbettmörtel wird für die Verklebung von Platten und Steinen aus Porenbeton, Silikate und verschiedene Arten von Ziegeln verwendet. Er kann sowohl zum Errichten von Mauerwerk als auch zum Ausgleichen von Unebenheiten verwendet werden.

Eigenschaften
Dünnbettmörtel ist eine trockene Mischung aus Zement, Kalk und Zuschlagstoffen. Sein Vorteil ist die Leichtigkeit und Schnelligkeit bei der Herstellung, sowie ausgezeichnete Haftung auf dem Werkstoff.
Er ist frost- und wasserfest, kann also sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes werden. Die geringe Fugendicke (1 ÷ 3 mm) bewirkt ein homogenes Wandbild.

Technische Daten
 

Mischverhältnis Mörtel / Wasser
pro 25 kg ca. 6 ÷ 7 l Wasser
Temperatur des zu klebenden Werkstoffs
5 ° C bis +25 ° C
Umgebungstemperatur
5 ° C bis +25 ° C
Druckfestigkeit
MIN. 5 MPa
Biegefestigkeit
MIN. 2 MPa
Verarbeitung nach dem Anrühren
ca. 4 Stunden
Verbrauch
Im Durchschnitt verbraucht man etwa 1,5 Dünnbettmörtel je 1m2 Mauer mit einer Wandstärke von 24 cm bei 1 mm Fugenstärke
Lagerung
12 Monate ab dem Zeitpunkt der Herstellung in geschlossenen, Original- und ungeöffneten Behältern an einem trockenen Ort (vorzugsweise auf Paletten gelagert). Vor Feuchtigkeit bei Transport und Lagerung schützen